Geschichte

1948 Beginn der Tätigkeit

Albino Bruno Mariotto, ein fähige Kunsttischler und Restaurator mit einer Vorliebe für die Malerei, entscheidet sich mit seiner Frau Rita dazu, in Ispra, einer kleinen Stadt am Lago Maggiore, auf handwerkliche Weise Staffeleien für Maler herzustellen.

1954 Die erste Werkstatt

Die Fertigung von Malstaffeleien erweist sich in wenigen Jahren als so erfolgreich, sodass der Umzug in die nahegelegene Stadt Gallarate is erforderlich wird, eine kleine Werkstatt von etwa 250 qm .

1958-1970 Die ersten Auslandmärkte

Der Sohn von Albino Bruno, Luciano Mariotto, und der Schwiegersohn Giovanni Tottoli steigen in das Unternehmen ein und beginnen mit dem Export der Produkte.

1974 Der Umzug nach Cardano al Campo

Ein neues Produktionswerk wird in Cardano al Campo eröffnet, wo das Unternehmen noch heute seinen Firmensitz mit über 6000 qm hat.

1975 M.A.B.E.F. In der Welt

Das Unternehmen nimmt den Namen M.A.B.E.F. an, der die Initialen des Gründers aufgreift: Mariotto Albino Bruno e Figli (Mariotto Albino Bruno und Söhne) und beginnt mit den internationalen Vertrieb der Marke.

1984 Die Bausatz Staffelei

Luciano beginnt damit, die Staffelei als Bausatz zu planen und herzustellen. Seine Erfindung lässt sich leicht montieren, transportieren und benutzen und trägt somit weiter zum Erfolg der M.A.B.E.F.-Staffeleien bei.

1986-1991 Die Nege Generation

Auch die Enkelkinder Laura Mariotto, Sandro und Paolo Tottoli steigen in das Unternehmen ein: Laura und Sandro beschäftigen sich mit den Bereichen Handel und Marketing und tragen zur Festigung der Marke M.A.B.E.F. bei, während Paolo für den technisch-produktiven Bereich zuständig ist.

2002 Umweltfreundlichkeit

M.A.B.E.F. schenkt dem Umwelt- und Naturschutz hohe Beachtung und beschließt, alle Abfälle der Holzbearbeitung komplett in Pellet zu recyclen. Dieser ökologische Brennstoff wird zum Heizen des Betriebs benutzt.

2004 Die Zertifizierung FSC®

M.A.B.E.F. erhält das FSC®-Siegel (www.fsc.org-Lizenznr. C010161, Forest Stewardship Council), mit dem der Naturschutz bei der Auswahl der Rohstoffe für die M.A.B.E.F.-Staffeleien - dem Holz - zertifiziert wird. Verwendet wird hochwertiges Massivbuchenholz aus kontrollierten Gebieten, wo eine sofortige Wiederaufforstung gewährleistet ist.

Made in Italy

M.A.B.E.F. kann weltweite Erfolge verzeichnen, die auch dank der konstanten suche nach betriebsstoffen, die ausschließlich in Italien oder in Europa produziert werden, erzielt werden: So wird die Qualität und Zuverlässigkeit eines gänzlich in Italien hergestellten Produkts “Made in Italy” garantiert.

Heute

M.A.B.E.F. ist dank der guten Verwaltung seiner Inhaber in 70 Jahren geschäftlicher Aktivität ein etablierter Betrieb, der auf eine konstante, innovative technisch-produktive orientiert ist.

Neben der traditionellen Seriosität und Freundlichkeit gegenüber jeder Bitte und Erfordernis des Kunden garantiert das Unternehmen M.A.B.E.F allzeit ein solides, höchst zuverlässiges Produkt.